Judokas vom Judoclub Crimmitschau qualifizieren sich für die Landeseinzelmeisterschaften (LEM) der U13

 

Judokas erfolgreich bei der BEM in Chemnitz

 

 

150 Judokas aus 28 Vereinen fanden am Sonntag den Weg nach Chemnitz zu den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U13 (männlich/weiblich). Der CPSC richtete ein gut organisiertes Turnier für die Judokas des Sportbezirks Chemnitz aus.

Der Judoclub Crimmitschau entsandt vier Kämpfer zu diesem Turnier. Zwei junge Damen und zwei junge Herren zeigten hervorragende kämpferische Leistungen und überzeugten in dieser Altersklasse.

Jamie Fahnert konnte sich in eindrucksvoller Manier die Bronzemedaille sichern. Er startete in einem Pool aus 9 Kämpfern. Gleich im ersten Kampf setzte er sich mit einem vorzeitigen Sieg gegen den Zwickauer Noel Heuer durch. Nach zwei weiteren Siegen folgte eine knappe Niederlage und Jamie fand sich im kleinen Finale nochmals gegen Noel Heuer wieder. Auch hier dominierte er den Kampf und sicherte sich somit die Bronzemedaille und damit die Qualifikation für die Landeseinzelmeisterschaften am kommenden Wochenende.

Auch Michelle Schrapps überzeugte in ihrer Gewichtsklasse und qualifizierte sich somit für die Landeseinzelmeisterschaften in Rodewisch. Sie erkämpfte sich ebenfalls eine Bronzemedaille.

Jennifer Trommer kämpfte sich bei der BEM ebenfalls aufs Treppchen und freute sich über die Silbermedaille.

Unter den Argusaugen des Trainers Dirk Drewanz werden sich alle Kämpfer auf das Turnier intensiv vorbereiten.  

 
     
     
     
 

 Anett Reifert