Crimmitschauer und Werdauer Judokas zeigen sich erfolgreich beim Mitternachtsturnier in Zerbst

Zwei sächsische Heimatvereine der Region holen 23 Medaillen in Sachsenanhalt

 

 

Am Samstag waren der Crimmitschauer und Werdauer Judoverein durch zahlreiche Kämpferinnen und Kämpfer, in den Altersklassen U18/ Männer/ Frauen/ Ü30/ Ü40 beim 1. Mitternachtsturnier der Stadt Zerbst/ Sachsenanhalt vertreten.

Spannende Kämpfe in den Abendstunden, Live-Musik des DJ-Duos Klang-Heimlich trugen zu einer tollen Atmosphäre des Turniers bei. Gekämpft wurde bis kurz vor Mitternacht und im Anschluss gefeiert, gegessen und getrunken.

Kurz vor Mitternacht folgte die Siegerehrung. Über eine Goldmedaille konnten sich Christina Ginder, Melissa Stürz, Sebastian Schmidt, Ibrahim Zurapor, Paul Kießling (alle Judoclub Crimmitschau) und Erik Keller (JSV Werdau) freuen. Weitere Goldmedaillen gingen an Anett Reifert (JC Crimmitschau) und Marcel Leupold (JSV Werdau) in der Altersklasse Ü 30, sowie Kathleen Kießling (JC Crimmitschau) und Heiko Köcher (JSV Werdau) in der AK Ü 40. Alexander Micheritzki (JC Crimmitschau) und Marcel Leupold (JSV Werdau) erkämpften sich je eine weitere Medaille bei den Männern. Heiko Köcher holte sich ein weiteres Mal den ersten Platz in der AK Ü 50.  Über einen tollen zweiten Platz und somit die Silbermedaille freuten sich in der AK U 18 Florian Luckner, Stephan Schäfer (JC Crimmitschau) sowie Viola Fedorow und Elias Kämpfe (JSV Werdau). Bei den Männern/ Frauen konnten sich die Silbermedaille Anett Reifert, Kathleen Kießling und Manfred Stürz (JC Crimmitschau) sichern. Alexander Voitel vom JCC erkämpfte sich in der AK Ü 30 die Silbermedaille. Je eine Bronzemedaille erkämpfte sich Daniel Lenk vom JSV Werdau und Tobias Stürz vom JC Crimmitschau. Daniel Lenk fungierte zudem als Kampfrichter bei dem Turnier.

Nach der Veranstaltung konnten es sich die Kämpfer der beiden Vereine in der Halle gemütlich machen. Es wurde bis spät in die Nacht geredet, ein kleines Fußballturnier durchgeführt um im Anschluss in den Schlafsäcken den Tag Revue passieren zu lassen. Rückblickend können sich beide Vereine über insgesamt 13 Goldmedaillen, 8 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen freuen.

 

In der Zwischenzeit startete Emma Brosig vom JSV Werdau in Rodewisch zum Sichtungsturnier der Altersklasse U15. Dort konnte sie sich in ihrer Gewichtsklasse den dritten Platz sichern und somit wertvolle Sichtungspunkte sichern.

 
     
     
     
 

Anett Reifert