Judokas des JCC starten in die zweite Wettkampfjahreshälfte

 

Judokas aller Altersklassen starten am kommenden Samstag beim KFA-Pokal in Heinsdorfergrund/ Reichenbach

     

 

     
 

Nach einer Tatamifreien Sommerpause starten die Judokas des Judoclub Crimmitschaus in die zweite Wettkampf-Jahreshälfte. Trotz der Sommerferien haben es sich die männlichen und weiblichen Sportler des Vereins nicht nehmen lassen sich mit etwas Sport auf die folgenden Wettkämpfe vorzubereiten.

Neben dem alljährlichen Wanderwochenende der OJE´s (Original-Judo-Eltern) am Ende der Ferien wurde sich in der Ferienzeit jeden Freitag zum gemeinsamen Fußball getroffen. Beim Kicken waren alle Altersklassen vertreten. Vom Jüngsten (6 Jahre) bis zum Ältesten (+50 Jahre) ließen es sich die Judokas nicht nehmen die Turnschuhe zu schnüren. Auch Nichtjudokas und Eltern frönten dem Allwöchentlichen Fußballspaß.

Pünktlich nach den Ferien begann das Training auf der Matte. Den Judokas stehen einige Wettkämpfe bevor.

Kommenden Samstag (26.08.16) wird in der Sporthalle Heinsdorfergrund bei Reichenbach um den KFA-Pokal (Kreisfachausschuss) gekämpft.

Eine Woche später, am 03. Und 04.09.2016 richtet der Judoclub Crimmitschau das 16. Bambiniturnier (Samstag) und das 10. Crimmitschauer Jugendturnier (Sonntag) aus.

Im September werden die Crimmitschauer Kämpferinnen unter anderem am Turnier um den Sparkassencup am 10.09.16 in Werdau und der Bezirksmeisterschaft (U11) am 24.09.16 teilnehmen.

Der Oktober beginnt mit dem traditionellen Herbstkrümelrandori.

Bis Jahresende werden die Sportler an einer Reihe Wettkämpfe teilnehmen.

Die Judokas werden als Jahresabschluss ein Wochenende in Neustrelitz verbringen. Auch hier erwartet die kleinen und großen Kämpfer ein spannendes Turnier.

Das letzte Turnier in diesem Jahr wird voraussichtlich das Nikolausturnier im Koberbachzentrum sein.

Für alle bevorstehenden Turniere und Meisterschaften wünschen wir den Sportlern viel Erfolg.

 
     
     
     
 

 Anett Reifert